Ob Bus, Bahn oder Rad: Viele Wege führen zum Schützenfest Hannover!


Mit dem Fahrrad:

Die Anreise mit dem Fahrrad und deren Unterbringung ist absolut problemlos. Eine kostenlose Fahrradwache ist an der Bruchmeisterallee eingerichtet und Fahrräder können rund um das Gelände geparkt werden.
 

Mit der üstra:

Mit den Stadtbahnlinien 3, 7 oder 9 bis zur Station "Waterloo" oder mit den Stadtbahnlinien 3, 7 oder 17 bis zur Haltestelle "Allerweg". Von beiden Punkten aus sind es maximal fünf Minuten Fußweg bis zum Schützenplatz. Tagsüber lässt sich das Schützenfest auch mit der Erlebnisbuslinie 100/200 über die Haltestelle "HDI-Arena" erreichen, die zum Beispiel auch direkt vom Kröpcke abfährt.

 
Mit dem Zug:

Mit den S-Bahnlinien S1, S2 oder S5 bis "Bahnhof Linden/Fischerhof", von dort sind es circa zehn Minuten zu Fuß. Alternativ Umstieg in die Stadtbahnlinien 3, 7 oder 17 bis "Allerweg". Für Anreisen außerhalb des GVH lohnt sich das Niedersachsen-Ticket der Deutschen Bahn!


Mit dem Flugzeug:

Vom Flughafen Hannover gelangen Sie mit der S-Bahn vom Terminal C sehr schnell zum Hauptbahnhof. Von da an geht es weiter mit der U-Bahn der Linien 3, 7 und 9 bis zur Station "Waterloo".


Mit dem Auto:

Wie in jeder Großstadt, ist auch in Hannover das Parken schwierig. Rund um den Schützenplatz sind kaum Parkplätze vorhanden, so dass wir euch bitten, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. So hat auch niemand Stress mit der Parkplatzsuche!