Auftakt Pressekonferenz zum Schützenfest


Virtual-Reality-Fahrgeschäft Dr. Archibald erstmals in Hannover – Niedersachsendorf mit regionalen Produkten – Sponsoring der Hannoverschen Volksbank und htp –  Nachhaltigkeit auf dem Festplatz mit Ökostrom von enercity und der Anforderung „kein Plastik in der Gastronomie“ – Künstlerin Lilo Wanders beim Schützenausmarsch – Schlagerduo Klaus & Klaus beim Kleingärtnerabend

Noch drei Tage – dann beginnt das 490. Schützenfest (28. Juni bis 7. Juli 2019). 221 Schausteller*innen, 27 Fahr- und Belustigungsgeschäfte und rund 100 Imbiss-, Süsswaren- und Eisspezialitäten sind dabei. Etwa 1800 Schütz*innen aus ganz Niedersachsen werden am 5. Juli zum Tag der niedersächsischen Schützenvereine erwartet.

Die Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette, Schützenpräsident Paul-Eric Stolle, Ralf Sonnenberg, Leiter Eventmanagement der Landeshauptstadt Hannover, sowie Vertreter*innen der Schausteller*innen und Gastronom*innen, gaben heute im Rahmen der Auftakt-Pressekonferenz einen ersten Ausblick auf die Planungen.

Mehr erfahrt Ihr im Presseportal mit Herunterladen unserer Pressemitteilung.

Tolles Ferienprogramm: Backstage-Führungen für Kinder auf dem Schützenfest


Bald gibt es Ferien. Was gibt es da Spannenderes, als das Hannoversche Schützenfest mal hinter den Kulissen zu entdecken.

Dieses Angebot gibt es auch in diesem Jahr wieder für Kinder. Hautnah sehen, wie Schaustellerfamilien leben und wie es auf dem Festplatz bei einer Großveranstaltung zugeht. Angeboten werden die Führungen am 4. und 5. Juli jeweils von 16.00 bis 18.00 Uhr. Eine Anmeldung über die Feriencard ist allerdings erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Auf geht’s – es lohnt sich!

Tag der Musikzüge am 22.06. auf dem Kröpcke


Am kommenden Sonnabend (22. Juni) gibt es in der Innenstadt einen musikalischen Vorgeschmack auf das Schützenfest: Von 11 bis 18 Uhr spielen fünf Formationen beim 13. „Tag der Musikzüge“ auf und laden Einkaufsbummler*innen und Besucher*innen ein, den Festplatz vom 28. Juni bis 7. Juli zu besuchen. Die musikalischen Auftritte begleiten das „Volkskönigschießen“, das vom Verband Hannoverscher Schützenvereine e.V. organisiert wird und bei dem um 14.00 Uhr die Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette und Schützenpräsident Paul-Eric Stolle außerhalb der eigentlichen Wertung am Kröpcke gegeneinder antreten.

Beim „Platzkonzert“ auf dem Kröpcke treten auf:

11.00 bis 11.30 Uhr:  Marching Band Flying Drums Hannover 1994 e.V.

11.45 bis 12.15 Uhr:  Marching Band Flying Drums Hannover 1994 e.V.

12.15 bis 12.45 Uhr:  Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ronnenberg

13.00 bis 13.30 Uhr:  Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ronnenberg

13.30 bis 14.00 Uhr:   Funkenartillerie Blau-Weiß Döhren e.V.              

14.15 bis 14.45 Uhr:  Funkenartillerie Blau-Weiß Döhren e.V.

15.00 bis 15.30 Uhr:   Fanfarenkorps Hannover von 1973 e.V.

15.45 bis 16.15 Uhr:  Fanfarenkorps Hannover von 1973 e.V.

16.45 bis 17.15 Uhr:  Musikcorps Alt Garbsen von 2013 e.V. 

17.30 bis 18.00 Uhr:  Musikcorps Alt Garbsen von 2013 e.V. 

Die Auftritte der Musiker*innen begleiten das 13. „Volkskönigschießen“. Von 11.00 bis 18.00 Uhr können Interessierte aus Stadt und Region Hannover, die keinem Schießsport treibenden Verein angehören, ihr Schützentalent mit einem Lichtpunktgewehr erproben. Der beste Schuss aus allen abgegebenen Schüssen zählt. Damit auch Kinder und Jugendliche eine reelle Chance haben, gibt es unabhängige Wertungsklassen:

 Kindervolkskönig*in, für alle bis 12 Jahre

 Jugendvolkskönig*in, für alle von 12 bis einschließlich 20 Jahre  Volkskönig*in, für alle Bürger*innen ab 21 Jahre

Platzplan zum Schützenfest 2019


Zur Orientierung und für den Überblick – der neue Platzplan zum Schützenfest Hannover 2019 ist da!
Wo sind welche Fahrgeschäfte, Festzelte und weitere wichtige Anlaufstationen? Hier zum Download verfügbar.

Das Festbier ist fertig


Jetzt geht es mit ganz großen Schritten auf das 490. Schützenfest zu:

Das Hanöversch Fest-Bier zum Schützenfest 2019 ist fertig, das vor einigen Wochen von Bürgermeister Thomas Hermann und Schützenpräsident Paul-Eric Stolle eingebraut worden war. Gestern konnte es verkostet werden. Hannes und Phillipp Aulich hatten daher zum Fassanstich und zum Genuss der ersten Kostproben ins Brauhaus Ernst August eingeladen. Dabei waren Schützenpräsident Paul-Eric Stolle, Bürgermeisterin Regine Kramarek und Ralf Sonnenberg, Leiter des Eventmanagements der Landeshauptstadt Hannover.

Schützenfest-Präsident Paul-Eric Stolle:“Das Bier ist hervorragend gelungen, dank unserer Mitarbeit beim Einbrauen (lacht). Das werden wir beim Fest noch ausgiebig genießen.“  

v. links:  Regine Kramarek, Christian Dittert, Kai Sander, Ralf Sonnenberg, Jürgen Wolf, Sascha Hering (halb verdeckt), Paul-Eric Stolle, Tim Küker; Fotoquelle: Brauhaus Ernst-August