Aktuelles

Aktuelles

Donnerstag, 29 März 2018 13:13

Osteraktion auf dem Frühlingsfest!

Die Überraschung auf dem Frühlingsfest wird am Ostersonntag hoffentlich groß sein. Am 01. April (und das ist kein Aprilscherz!) werden Ballerkalle und Ballerina von 15 bis 18 Uhr auf dem Schützenplatz rumwuseln und dem Osterhasen bei der Arbeit helfen.

Besonders Familien mit Kindern, aber auch alle anderen Frühlingsfest-BesucherInnen können sich bei den beiden Schützenfest-Maskottchen bunte Schokoladen-Ostereier abholen. Auch über Fotos mit den kleinen und großen Fans stehen die beiden gern zur Verfügung.
Sucht die beiden doch! ;-)

Übrigens: Es sind nur noch 90 Tage bis zum Schützenfest Hannover!
Donnerstag, 08 März 2018 13:15

Neues Schützenfest-Logo

Endlich gibt es ein Logo zum Fest! Wofür es steht? Für Schützentradition, tolle Fahrgeschäfte, leckeres Essen, unsere Maskottchen! Genau das drückt das neue Logo mit seinen verschiedenen Varianten zum Schützenfest Hannover aus.
Ab sofort werden sie in alle Marketingmaßnahmen einbezogen und auch auf dem Festplatz überall zu sehen sein.
Donnerstag, 08 März 2018 13:14

Besondere Aktion - Hochseilakrobatik über dem Festplatz

Eine besondere Attraktion ist mit der Verpflichtung der Hochseiltruppe Geschwister Weisheit aus Gotha gelungen. Sie werden am Sonnabend (30. Juni) und am Sonntag (1. Juli) nach dem Schützenausmarsch spektakuläre Hochseilshows über dem Festplatz präsentieren. Zwölf ArtistInnen des Familienunternehmens zeigen eine Motorradshow, die von einem über 60 Meter hohen Turm startet, bei der auch die Festmaskottchen Ballerkalle und Ballerina in luftigen Höhen dabei sein werden. „Die Bewerbung der Geschwister Weisheit mit ihrer professionellen Hochseilakrobatik hat uns überzeugt und passt sehr gut zum Schützenfest in Hannover“, begründet Schützenpräsident Paul-Eric Stolle die Entscheidung. Sponsoringspartner dieser Aktion sind die niedersächsischen Schaustellerverbände. „Die hiesigen Schausteller sind nicht nur Unternehmer, sondern auch Hannoveraner mit Herz. Deswegen liegt es uns am Herzen, das Schützenfest noch attraktiver zu machen“, begründet Kevin Kratzsch, 2. Vorsitzender Schaustellerverband Niedersachsen e. V., das Engagement.
Donnerstag, 08 März 2018 13:14

Neues Konzept für das Rundteil - Gastroteam Hannover GbR

Nach dem Motto „von allem etwas und für jeden das Richtige“ sieht das Konzept des neuen Betreibers des Rundteils, Gastroteam Hannover GbR, eine Aufteilung in fünf verschiedene Erlebnis-Gastronomie-Bereiche vor. Eine originale Tiroler Almhütte sorgt mit deftigem Essen in rustikalem Ambiente und mit Live-Musik für Gemütlichkeit. Im Weingarten kommen die Liebhaber edler Rebsorten auf ihre Kosten, inklusive Ausschank durch regionale Weinexperten. Für das Partyzelt mit Außenterrasse ist das in Hannover bekannte „Groove Garden Konzept“ mit regionalen DJs vorgesehen - Tanzstimmung bei Jung und Alt garantiert. Wer es luftig mag, kann in der Cocktailbar der Dachterasse (Rondell) den Blick über den Festplatz genießen. Diese Fläche, die als moderne Lounge gestaltet wird, ist auch für private Feiern und Firmenevents buchbar. Es wird auch international am Rundteil, mit einem irischen Dorf, Live-Musik und unterschiedlichsten Biersorten der Insel. Gastroteam Hannover GbR ist ein Zusammenschluss aus Eisermann`s Veranstaltungs - Gastronomie und der Agentur Scene Events GmbH, die die Party-Reihe „Groove-Gardens“ mit einbringt. Veranstaltungs-Gastronom Christoph Eisermann, seitens der Betreiber verantwortlich für die Kooperation, freut sich sehr über das Engagement beim Schützenfest: „Das Rundteil ist das Herzstück des Festplatzes und es hat uns gereizt, mit einem vielseitigen und innovativen Gastronomie-Konzept dabei zu sein“.
Donnerstag, 08 März 2018 13:08

Erster Ausblick aufs Schützenfest 2018

Noch 111 Tage – dann steht in Hannover wieder alles im Zeichen des Schützenfestes. Einen ersten Ausblick auf die Neuheiten des Festes, das vom 29. Juni bis 8. Juli 2018 auf dem Schützenplatz stattfindet, gaben heute Schützenpräsident Paul-Eric Stolle und Ralf Sonnenberg, Leiter des Event-Managements der Landeshauptstadt Hannover. Stadt und Schützen organisieren das Fest seit letztem Jahr gemeinsam. Ein neuer Betreiber für das Rundteil, spektakuläre Hochseilartistik und allein sieben Hochfahrgeschäfte stehen in 2018 auf dem Programm.

„Im letzten Jahr haben wir bereits viel auf den Weg gebracht - eine neue Werbelinie mit neuen Maskottchen, tolle Aktionen wie die Star Wars -Parade oder ein neues Sicherheitskonzept. In diesem Jahr nehmen wir uns den Festplatz, besonders das Rundteil in der Platzmitte vor. Mit dem neuen Betreiber Gastroteam Hannover GbR bringen wir frischen Wind auf den Platz“, erläutert Schützenpräsident Paul-Eric Stolle. Zur vollständigen Pressemitteilung geht es hier entlang...
Donnerstag, 09 November 2017 10:04

Herbstvergnügen der Schützen

Am 10. November war es wieder soweit. 
Zur Halbzeit des Schützenjahres luden der Verein Hannoversches Schützenfest e. V. und der Verband Hannoversche Schützenvereine e. V. wieder zu einem festlichen Miteinander ins Kasino des neuen Rathauses.

Ballerkalle, das offizielle Maskottchen des hannoverschen Schützenfestes und seine neue „kleine“ Schwester Ballerina begrüßten rund 200 Gäste aus der Stadt- und Schützengesellschaft im herbstlich geschmückten Gewölbekeller des neuen Rathauses. Oberbürgermeister Schostok zog in seiner Begrüßungsrede eine positive Bilanz des vergangenen Schützenfestes, das 2017 erstmals vom Eventmanagement der Landeshauptstadt Hannover zusammen mit den Schützen organisiert wurde.

Schostok zieht positive Bilanz zum Schützenfest 2017

Er zeigte sich sehr erfreut über den großen Besucherzuspruch beim diesjährigen Schützenfest, eine Million Bürgerinnen und Bürger fanden den Weg zum Schützenplatz, trotz regnerischen Starts. Auch die neuen Sicherheitsmaßnahmen beim Schützenausmarsch und Schützenfest seien sehr gut angenommen worden und hätten das Sicherheitsgefühl sogar noch gestärkt. Er resumierte über die „tolle Teamarbeit“ von Stadt und Schützen, bei der jahrelange Erfahrung und neue Ideen und Ansätze kombiniert worden seien.  Auch Schützenpräsident Paul-Eric Stolle zeigte sich zufrieden mit dem Schützenjahr 2017 und bestätigte die erfolgreiche Zusammenarbeit von Stadt und Schützen.

Ehrung der Sportschützen und Schützinnen.

Gemeinsam ehrten Sie die Schützen und Schützinnen, die bei den deutschen Meisterschaften erfolgreich waren. Beispielsweise die Seniorenklasse konnte in diesem Jahr in München zum vierten Mal hintereinander in der Kategorie Liegendschießen den Titel Deutscher Meister für sich verbuchen. Aber auch die jungen Schützen waren sehr erfolgreich. Die 15-jährige Vanessa Seeger vom Verein für Freihandschießen in Hannover wurde in der Kategorie Kleinkaliber Sport-Pistole Jugendklasse deutsche Meisterin. Insgesamt gab es eine stolze Bilanz von 13 Medaillengewinnern.

Lokal-Prominenz und internationale Gäste

Kulinarische Spezialitäten der Region, u.a. Grünkohl mit Bregenwurst und eine musikalische Begleitung durch die hannoversche  Jazz-Band Marshmallows rundeten das Programm ab. Unter den Gästen waren neben den Schützen jede Menge stadtbekannte Gesichter, darunter Hannovers Polizeipräsident Volker Kluwe, die Wirtschafts- und  Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette, die Sozial- und Sportdezernentin Konstanze Beckedorf und die Geschäftsführer der beiden hannoverschen Brauereien Gilde und Herrenhäuser. Ein besonderer Gast war in diesem Jahr der Bürgermeister von Hiroshima, Herr Kazumi Matsui. Aus Anlass der UN-Klimakonferenz in Deutschland, machte er kurz Halt in Hannover, um sich mit Oberbürgermeister Stefan Schostok über Klimaschutzmaßnahmen in Hannover und Hiroshima und über Projekte der Städtepartnerschaft auszutauschen.

 

 

Freitag, 13 Oktober 2017 12:25

Bewerbung für den Schützenausmarsch 2018 beginnt

Schon mal den Termin notieren!

Der nächste Schützenausmarsch findet am 1. Juli 2018 ab 10:00 Uhr statt.
Musikkapellen, Vereine und Gruppen können sich ab sofort bis zum 28. Februar 2018 beim Verein Hannoversches Schützenfest e. V. um eine Teilnahme bewerben. Nähere Informationen und die Bewerbungsunterlagen zum herunterladen sind hier zu finden.

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!
Montag, 28 August 2017 10:37

Ausschreibung für das Schützenfest 2018 beginnt

Das 489. Schützenfest in Hannover findet vom 29. Juni bis 8. Juli 2018 statt. Bis zum Termin ist noch etwas Zeit, aber die Vorfreude startet schon jetzt.
Genauso wie die Ausschreibung der Standplätze, die der Verein Hannoversches Schützenfest e.V. in jedem Jahr vergibt. Die Ausschreibungsunterlagen sind ab sofort (1. September 2017) online und hier zu finden.
Die Bewerbungen sind bis zum 15. Oktober 2017 – für große Gastronomiezelte bis zum 15. November 2017 – beim Veranstalter einzureichen.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Donnerstag, 13 Juli 2017 10:46

Bis zum nächsten Schützenfest

Eine Million Besucherinnen und Besucher kamen zum 488. Schützenfest in Hannover! Vielen Dank an alle UnterstützerInnen und HelferInnen vor Ort und rundherum!
Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr - dann ab 29. Juni bis zum 8. Juli 2018.
Sonntag, 09 Juli 2017 13:33

Positive Bilanz zum Schützenfest Hannover

Eine Million BesucherInnnen auf dem Fest bis Sonntagabend erwartet

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover Stefan Schostok, Schützenpräsident Paul-Eric Stolle und Ralf Sonnenberg, Leiter des städtischen Eventmanagements zogen heute (9. Juli 2017) zusammen mit Schaustellern, Gastronomen und Einsatzkräften ein positives Resümee über die vergangenen zehn Festtage des 488. Schützenfestes in Hannover.

„Das diesjährige Schützenfestes, erstmals federführend organisiert von der Landeshauptstadt Hannover zusammen mit den Schützen, war ein voller Erfolg. Die Verknüpfung von Tradition und Modernisierung – sichtbar auf dem Festplatz, in der Vermarktung, bei neuen Veranstaltungen - ist sehr gut angekommen. Daher rechnen wir mit einer Million BesucherInnnen bis heute Abend zum Abschluss des Festes. Besonders freut mich, dass wir ein schönes, friedliches Fest feiern konnten und die neu eingeführten Sicherheitsmaßnahmen beim Schützenausmarsch und dem Schützenfest offensichtlich zu einem positiven Sicherheitsgefühl bei den BesucherInnen und Besuchern beigetragen haben. Ein herzliches Dankeschön an die Polizei, die Feuerwehr, das DRK und allen HelferInnen und Helfern für die gute Zusammenarbeit, so dass dieses 488. Schützenfest viele schöne, positive Erinnerungen hinterlassen wird“, fasste Oberbürgermeister Stefan Schostok seine Eindrücke zusammen.

Auch das DRK blickt auf einen ruhigen Verlauf des Schützenfestes zurück. 436 Klein-Versorgungen und 27 Transporte ins Krankenhaus bilanzierte DRK-Gesamteinsatzleiter Florian Peters.

Die Vertreter der Schausteller und Gastronomie hoben den gesamtgesellschaftlichen Charakter des Schützenfestes in diesem Jahr hervor. Das Fest sei eine Veranstaltung für Party-Feiernde, Familien und Schützen. Auch das teilweise durchwachsene Wetter und die neuen Sicherheitsmaßnahmen hat die Besucher nicht abgehalten zu kommen“, freute sich Kevin Kratzsch, 2. Vorsitzender des niedersächsischen Schaustellverbandes.

Spenden für den guten Zweck

Die vier amtierenden Bruchmeister Benjamin Buch, Herman Heidekorn, Dennis Wellner und Andreas Pieper hatten nicht nur viele repräsentative Pflichten, sie sammelten auch für einen guten Zweck. Die Bruchmeisteraktion am Kröpcke in Hannovers Innenstadt brachte 7.200 Euro, die dem Verein „Andersraum“, eine Begegnungsstätte für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle und transidente Menschen aus Hannover zugute kam.

Auch das Collegium der ehemaligen Bruchmeister sammelte Spenden im Rahmen des Papagoyen-Schießens am 5. Juli. Insgesamt kamen mit den Spenden der Festhalle Marris und der Gaststätte Meiers Lebenslust 1.000 Euro zusammen, die dem Lernschulwagen für Schaustellerkinder übergeben wurde.